Stützpunkt Eldagsen

Vorschaubild

Andreas Meyer

Springer Str. 11
31832 Springe

Telefon (05044) 4768
Telefax (05044) 4768

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:


Aktuelle Meldungen

20.04.2019 Osterfeuer in Eldagsen am Gerätehaus

Osterfeuer am 20.04.2019 in Eldagsen am Gerätehaus

Foto zur Meldung: 20.04.2019 Osterfeuer in Eldagsen am Gerätehaus
Foto: 20.04.2019 Osterfeuer in Eldagsen am Gerätehaus

50 Jahre Partnerschaft mit der Feuerwehr Blickershausen

Ab 12 Uhr geht es heute im Freibad Eldagsen mit einem Spiel ohne Grenzen los.
Ab 15 Uhr gibt es Musik vom Feuerwehrmusikzug der Stadt Springe bei Kaffee und Kuchen.
Um 16 Uhr wird unser neuer MTW vorgestellt.
Gegen 17 Uhr findet dann die Siegerehrung mit offizieller Feierstunde statt.

Feuerwehr: Grünes Licht für Eldagsen

(24.04.2018)

Nachfolgend kann der Artikel aus der Neuen Deister Zeitung über den Neubau des Gerätehauses in Eldagsen eingesehen werden.

Foto zur Meldung: Feuerwehr: Grünes Licht für Eldagsen
Foto: Feuerwehr: Grünes Licht für Eldagsen

Das neue Gerätehaus für Eldagsen

Nachfolgend kann der Zeitungsartikel aus der Neuen Deister Zeitung eingesehen werden, der Informationen zum Neubau des Gerätehauses in Eldagsen liefert.

Foto zur Meldung: Das neue Gerätehaus für Eldagsen
Foto: NDZ-Artikel Neubau Eldagsen

Fasching bei der Kinderfeuerwehr

Am 10. Februar feierten die Kinderfeuerwehren Eldagsen und Mittelrode Fasching.

In tollen Kostümen und mit viel Freude verbrachte der Feuerwehrnachwuchs einen gemeinsamen Nachmittag im Gerätehaus Eldagsen.

Foto zur Meldung: Fasching bei der Kinderfeuerwehr
Foto: Fasching bei der Kinderfeuerwehr

Feuerwehrmäuse Eldagsen beweisen grünen Daumen

Am Samstag Vormittag waren die Kleinsten der Freiwilligen Feuerwehr Eldagsen zusammen mit dem Ortsrat Eldagsen-Mittelrode in der Feldmark unterwegs.

Bei strahlendem Sonnenschein nutzten sie den schönen Herbstvormittag um alte Apfelbaumsorten, welche von der Jagdgenossenschaft Eldagsen gestiftet wurden, zu pflanzen. Es wurden vorgebohrte Löcher ausgebuddelt, Bäume gesetzt und gewässert. Weiter wurden Nistkästen, die von den Feuerwehrmäusen zusammengebaut wurden, aufgehängt.

Alle waren mit viel Engagement bei der Sache und hatten viel Spaß bei der Arbeit im Freien.

Den Ausklang des ausgelassenen und arbeitsreichen Vormittags schaffte das gemeinsame Grillen, welches der Ortsrat ausgerichtet hat.

 

Fotos: Thomas Kaehler
Text: Oliver Bahls

 

>>> Hier geht es zum originalen Facebook-Artikel.

Feuermäuse übernachten im Gerätehaus

Für die Feuermäuse stand die jährliche Schlafnacht im Gerätehaus an. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr wurde Abends Currywurst mit Pommes gegessen. Danach folgte eine kleine Nachtwanderung durch Eldagsen. 

Bereits während der Gute-Nacht-Geschichte fielen den ersten Feuermäusen die Augen zu.

Am Folgetag gab es ein gemeinsames Frühstück mit den Kameraden der Jugendfeuerwehr.

 

Für alle Beteiligten war es ein gelungenes Wochenende.

 

 

 

Strahlrohrausbildung in Eldagsen

Anfang August stand die Handhabung von Strahlrohren im Fokus eines Dienstes.

Die Kameraden lernten das Vorgehen in einem brennenden Gebäude bewegt und das richtige Verhalten im Falle eines Flashovers. 

Die nachfolgenden Bilder sollen einen kleinen Einblick von dem Dienst verschaffen.

Letzter Dienst der Feuermäuse vor der Sommerpause

Die Eldagser Feuermäuse erwartete bei ihrem letzten Dienst vor der Sommerpause ein vielfältiges Programm. Zunächst wurde bei einer Rallye Hydrantenschilder gesucht und feuerwehrbezogene Fragen beantwortet. Im Anschluss daran wurde das gute Wetter ausgenutzt und sich mit Wasser und Eis abgekühlt.

Foto zur Meldung: Letzter Dienst der Feuermäuse vor der Sommerpause
Foto: Letzter Dienst der Feuermäuse vor der Sommerpause

Freischießen in Eldagsen

Auch in diesem Jahr nimmt die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen an dem stätischen Freischießen teil.
Die Kameradinnen und Kameraden sind als fester Teil der stätischen Gemeinschaft, fest in die Abläufe der mehrtägigen Veranstaltung eingebunden.
So ist es seit vielen Jahren Brauch, dass die Bürgerfahne an allen Veranstaltungstagen durch die FFw getragen wird. Auch bei den Festumzügen präsentierte man sich mit viel Spaß und Begeisterung. Es marschierten Angehörige des aktiven Dienstes, der Jugendfeuerwehr und die Kleinsten, die Feuerwehrmäuse, mit.

Rauchmelder verhindert schlimmeres

Am Dienstagvormittag wurden die Freiwillige Feuerwehren Eldagsen und Springe in die Bürgermeister-Bennecke-Straße alarmiert.

 

Dort gab es eine Rauchentwicklung in einem Gebäude. In einer vom Wohnhaus begehbaren Garage sind am Mittag Kinderspielsachen aus Kunststoff in Brand geraten. Nur durch die Auslösung der Rauchmelder im Wohngebäude wurde der Brand rechtzeitig bemerkt. Die Flammen breiteten sich bereits auf eine Dunstabzugshaube aus. Durch das Eingreifen der Besitzerin konnte die Brandausbreitung verhindert werden. Die Bewohnerin erlitt dabei leichte Verletzungen, die durch den Rettungsdienst behandelt worden sind. Weitere Informationen zum Gesundheitszustand sind nicht bekannt. Die Freiwilligen Feuerwehren Eldagsen und Springe waren mit zwei Trupps unter Atemschutz im Gebäude und löschten die letzten Glutnester und kontrollierten die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Drucklüfter entraucht.

 

Fotos und Text: Daniel Sundmacher

Foto zur Meldung: Rauchmelder verhindert schlimmeres
Foto: Rauchmelder verhindert schlimmeres

Regionswettbewerb 2017

(19.05.2017)

Die Stadt Eldagsen stellte sich am 19.05. beim Regionswettbewerb 2017 unter dem Motto „gestern-heute-morgen“ vor und mit ihr auch die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen als fester Teil des Sicherheitsapparats. Passend zum Motto wurde sich mit historischen und aktuellen Fahrzeugen, Technik, Ausrüstungen und Informationen der Wehr beteiligt.

 

Am Ende des Tages konnte die Stadt Eldagsen einen tollen 4 Platz und 2 Sonderpreise erringen, zu denen die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen mit ihrem Engagement in vielen Bereichen des Stadtlebens maßgeblich beigetragen hat.

 

Text: Oliver Bahls

Fotos: Andreas Meyer

 

Weitere Informationen und Bilder sind unter dem nachfolgenden Link zu finden:

Leine-on.de                                                

Verrauchte Wohnung in Eldagsen

(23.01.2017)

Der Arikel zu den Einsatz kann unter dem nachfolgenden Link betrachtet werden:

Verrauchte Wohnung in Eldagsen

Ereignissreiche Woche bei der Feuerwehr

In den nachfolgenden Artikeln können die beiden Brandeinsätze vom 16. und 20.01. gelesen werden, an denen die Messgruppe der Eldagser Wehr beteiligt war.

 

Kellerbrand in Springe

 

NDZ: Hausbrand in der Kantstraße

Leine online: Schwarzer Rauch - Wohnzimmer geht in Flammen auf

Jahreshauptversammlung Eldagsen

(14.01.2017)

Unter dem nachfolgenden Link kann ein Bericht von Leine-on.de abgerufen werden:

Ein neues Zuhause für die Feuerwehr

Verkehrsunfall zwischen Gestorf und Eldagsen

(04.01.2017)

Am 04.01.2017 hat sich auf der Landstraße zwischen Gestorf und Eldagsen ein Verkehrsunfall ereignet.

 

Unter den nachfolgenden Links können genauere Informationen abgerufen werden:

Neue Deisterzeitung

leine-on.de

Die Feuermäuse veranstalteten ihren letzten Dienst für 2016

Wie in jedem Jahr fand beim letzten Jahresdienst eine kleine Weihnachtsfeier statt, bei der die anwesenden Feuermäuse das Programm selbst mitgestalten konnten. Dabei wurde der Fairnesspokal an Tyler Heine für besondere Hilfsbereitschaft und Fairness gegenüber seinen Kameraden/innen verliehen. Auch die Weihnachtsgeschichte durfte nicht fehlen und beim Schmücken des Feuerwehrweihnachtsbaums hatten alle anwesenden Feuerwehrmäuse viel Spaß gehabt, sodass nun das baldige Weihnachtsfest mit schnellen Schritten kommen kann.

Die verantwortlichen Betreuer um Kinderfeuerwehrwart Thomas Kaehler freuen sich auf das kommende Jahr, wo wieder viele abwechslungsreiche Dienste geplant sind.

Verkehrsunfall kurz vor Eldagsen

(29.09.2016)

Am 29.09.2016 gegen 20:58 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen alarmiert. Es ereignete sich an der Kreuzung Springer Straße – K 214, Völksen Richtung Eldagsen, ein Verkehrsunfall.
Nach Angaben der Polizei, ist die Fahrerin eines Kleinwagens, beim Abbiegen von der K 214 auf die Springerstraße, mit einem aus der Richtung Eldagsen kommenden Traktor zusammengestoßen.
Die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen säuberte die Fahrbahn von ausgelaufenen Flüssigkeiten und leistete technische Hilfe. Bei dem Zusammenstoß wurde die Fahrerin des PKW leicht verletzt und von den Rettungskräften in das Krankenhaus verbracht.  Der Beifahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.
Die Unfallursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Die Kreuzung Springerstraße – K 214 blieb bis etwa 22:00 Uhr gesperrt.
 

Text: Oliver Bahls

Maschinenbrand in Eldagsen

Am Freitagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen im Rahmen einer Alarmübung zu einem Maschinenbrand in die Straße Im Loffenkamp alarmiert.

Nach einer ersten Erkundung zeigte sich die Produktionsstätte eines ortsansässigen Betriebes völlig verraucht. Drei Personen wurden im Gebäude vermutet. Die

Ersteinsatzmaßnahmen konzentrierten sich auf die Menschenrettung. Mehrere Atemschutztrupps drangen in das völlig verqualmte Gebäude ein und retteten die vermissten Personen.

„Ziel dieser Übung war es, den Erstangriff zu üben und zu vertiefen“, erklärte Einsatzleiter Andreas Meyer. Weiterhin wurden verschieden Methoden zur Belüftung von verqualmten Gebäuden erprobt.

Bei der anschließenden Nachbesprechung lobte Andreas Meyer den Einsatz der Feuerwehrleute. Auch der Inhaber bedankte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

 

Bilder und Text von Daniel Sundmacher

Foto zur Meldung: Maschinenbrand in Eldagsen
Foto: Maschinenbrand in Eldagsen

Erneuter Brand auf dem Betriebsgelände von RegioBus

(28.06.2016)

Für die Kameraden des Stützpunktes Eldagsen war die Nacht von Montag auf Dienstag wieder einmal besonders kurz. Um 3:15 Uhr wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder alarmiert, um brennende Busse auf dem Betriebsgelände von RegioBus zu löschen und umliegende Gebäude und Busse vor Schäden zu schützen.

 

Neben den eingesetzten Kräften aus dem Stützpunktgebiet Eldagsen wurden auch Springe, Bennigsen und Gestorf  sowie die FTZ Ronnenberg alarmiert.

 

Für die letzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eldagsen war gegen 9:00 Uhr der Einsatz im Loffenkamp beendet. Viele Kameraden fuhren anschließend trotz der kurzen Nacht zur Arbeit.

 

Bilder, ein Video und weitere Berichte können unter den nachfolgenden Links abgerufen werden:

http://www.leine-on.de/nc/startseite/news/regiobus-standort-wieder-in-flammen/archiv/2016/june/28.html

 

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Eldagsen-Erneut-Grossfeuer-im-Busdepot,busdepot164.html

 

http://www.ndz.de/portal/lokales/bad-muender_Wieder-Feuer-bei-Regiobus-12-Busse-ausgebrannt-_arid,812531.html

 

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Springe/Nachrichten/Grossbrand-in-Betriebshof-von-Regiobus-in-Eldagsen

 

http://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/einsatze/nach-rund-16-monaten-erneut-grosseinsatz-wegen-brennender-busse-60538

Foto zur Meldung: Erneuter  Brand auf dem Betriebsgelände von RegioBus
Foto: Bild zur Verfügung gestellt von Stefan Quentin

Feuerwehr begeistert beim Honigkuchensenffest

(29.05.2016)

Das diesjährige Honigkuchensenffest nahmen die Eldagser Kameraden zum Anlass, den Besuchern eindrucksvoll vorzuführen, was passiert, wenn brennendes Fett mit Wasser gelöscht wird.

 

Die kleinen Besucher konnten ihr Geschick im „Löschen“ mit der Kübelspritze unter Beweis stellen und eine Reihe von Wasserflaschen mithilfe des Wasserstrahls zu Fall bringen. Aber nicht nur die Wasserspiele stellten ein Highlight dar. Zusätzlich wurden den Besuchern das Tanklöschfahrzeug und das Löschgruppenfahrzeug präsentiert. Die anwesenden Kameraden standen den Besuchern Rede und Antwort und führten unter anderem das hydraulische Rettungsgerät vor. Die umstehenden Begutachter staunten nicht schlecht, wie mühelos die Rettungsschere ein Stahlrohr durchtrennen konnte.

Foto zur Meldung: Feuerwehr begeistert beim Honigkuchensenffest
Foto: Feuerwehr begeistert beim Honigkuchensenffest

Heimischer Handwerker unterstützt die Kinderfeuerwehr

Der Maurerbetrieb von Heinz Schormann sponserte den Aufdruck der neuen Feuermäusejacken.

Hierfür bedankt sich die Kinderfeuerwehr der Ortswehr Eldagsen sehr herzlich.

Foto zur Meldung: Heimischer Handwerker unterstützt die Kinderfeuerwehr
Foto: Heimischer Handwerker unterstützt die Kinderfeuerwehr

Verleihung der Kinderflamme

(28.05.2016)

Am Samstag, den 28. Mai, war es wieder soweit. 14 Feuermäuse gaben ihr Bestes und erhielten die begehrte Kinderflamme, indem sie unter anderem feuerwehrbezogene Fragen beantworten konnten.

Die Feuermäusebetreuer Thomas, Gabi und Ute verliehen nach der Abnahme die Urkunden und die Kinderflamme-Anstecker.

Ortsbrandmeister Andreas Meyer und sein Stellvertreter Thorsten Hoppmann genauso wie das Betreuerteam um Kinderfeuerwehrwart Thomas Kaehler bekräftigen den Kindern gegenüber, wie stolz sie auf die erbrachten Leistungen der Feuermäuse sind.

 

Der Tag klang bei einem gemeinsamen Grillen der Familien im Feuerwehrhaus Eldagsen aus.

Foto zur Meldung: Verleihung der Kinderflamme
Foto: Verleihung der Kinderflamme

Erster gemeinsamer Stützpunktdienst im Jahr 2016

Am Freitag den 18. März fand dieses Jahr wieder ein gemeinsamer Stützpunktdienst mit starker personeller Beteiligung statt.

 

Den anwesenden Kameraden wurde die vorhandene Ausrüstung und die feuerwehrtechnischen Geräte sowie deren Verlastung auf den eldagser Einsatzfahrzeugen gezeigt.

 

Die Atemschutzgeräteträger konnten die neue Wärmebildkamera in der verrauchten Fahrzeughalle testen, um vermisste Personen schnell und effektiv zu retten.

Foto zur Meldung: Erster gemeinsamer Stützpunktdienst im Jahr 2016
Foto: Erster gemeinsamer Stützpunktdienst im Jahr 2016

Ortsansässige Handwerker unterstützen die Eldagser Feuerwehr

(11.01.2016)

Maurerbetrieb Heinz Schormann und der Schornsteinfegermeister Michael Weber haben der Freiwilligen Feuerwehr Eldagsen zwei sogenannte TNT-Tools gespendet.

 

Bei dem TNT-Tool handelt es sich um ein vielseitig einsetzbares Brechwerkzeug für unter anderem den Innenangriff bei Bränden. Es kann z.B. zum Aufbrechen der Türen genutzt werden. Da dieses Werkzeug nicht zur Standardbeladung eines Feuerwehrautos gehört, konnte es nicht über den Träger der Feuerwehr, die Stadt Springe, beschafft werden.

Foto zur Meldung: Ortsansässige Handwerker unterstützen die Eldagser Feuerwehr
Foto: Ortsansässige Handwerker unterstützen die Eldagser Feuerwehr


Fotoalben